Der Forschungscampus DPP bietet seinen Partnern aus Wissenschaft und Industrie einen gemeinsamen Ort für die inter- und transdisziplinäre Forschung. Durch die räumliche Nähe findet so nicht nur der Transfer von explizitem Wissen statt: Auch implizites Wissen, wie etwa Vorgehensweisen, Methoden und Kultur fördern die innovative Forschungsarbeit für die Digital Photonic Production.

GEMEINSAME FORSCHUNG
UNTER EINEM DACH

© Campus GmbH/Andreas Horsky.

Wir leben offene
Zusammenarbeit

Forschungscampus
im Detail

Im Rahmen der Förderinitiative „Forschungscampus – öffentlich-private Partnerschaft für Innovationen“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF schafft der Forschungscampus Digital Photonic Production DPP eine gemeinsame Struktur, in der eine neuartige Form der Kooperation gelebt wird – gemeinsam, langjährig und unter einem Dach. Partner aus Wissenschaft und Industrie definieren, erforschen und beantworten Fragestellungen der Photonik mit Fokus auf die Nutzung des Lasers als Werkzeug für die produzierende Industrie der Zukunft. Für diese gemeinschaftliche Forschungsarbeit wird der Campus über einen Zeitraum von insgesamt 15 Jahren mit bis zu 2 Millionen Euro pro Jahr nachhaltig durch das BMBF gefördert.

 

← zur Startseite

error: