In-Situ Beobachtung von UKP-Prozessen in der Glasbearbeitung

Das Abtragen transparenter Materialien mittels ultrakurzgepulster Laserstrahlung ist ein bereits etabliertes Verfahren in der Industrie. Die genauen Wechselwirkungen zwischen diesen sogenannten Wide-Bandgap-Materialien und der Laserstrahlung während des Prozesses sind jedoch noch weitestgehend unbekannt. Im Rahmen des Forschungscampus Digital Photonic Production DPP entwickeln die Wissenschaftler der TRUMPF Laser- und Systemtechnik GmbH und des RWTH Aachen University Lehrstuhls für Lasertechnik LLT Mikroskopie-Aufbauten, mit denen die in-situ Beobachtung des Ultrakurzpuls-Prozesses zum Abtrag verschiedenster transparenter Materialien möglich ist.

Auf Basis dieser Erkenntnisse können so künftig Prozessparameter gezielt gesteuert werden – ein Meilenstein im Hinblick auf die Automatisierung des UKP-Prozesses!

error: