7. Vollversammlung des Forschungscampus DPP

7. Vollversammlung des Forschungscampus DPP. © Forschungscampus DPP, Aachen.

Vorbereitung für die zweite Förderphase: Wahl des Lenkungskreises, Bildung der Sprintteams und Präzisierung der Forschungsvorhaben.

Am 07.11.2019 trafen sich zum inzwischen siebten Mal alle Partner des Forschungscampus Digital Photonic Production (DPP) aus Wirtschaft und Wissenschaft in Aachen. Viele bekannte und zahlreiche neue Gesichter ergänzten die große Runde.

© Forschungscampus DPP, Aachen.

So richteten wir nach der erfolgreichen und einstimmigen Wahl des „Lenkungskreises DPP“ unseren Blick auf die im nächsten Jahr bevorstehende zweite Phase der Forschungsförderinitiative. Vorab wurden dazu insgesamt 17 Sprintteams gebildet, bestehend aus Forschungscampusmitgliedern aus Wirtschaft und Wissenschaft. Am Tag der Vollversammlung stellen die jeweiligen Senior Scientists ihre individuellen Sprintthemen vor und fanden sich mit ihren Sprintteams zu insgesamt zwei Workshop-Phasen zusammen. Dazu hatte jedes Sprintteam seine eigene Station im Open Space des Industry Building DPP. Ziel des Workshops lautete die gemeinsame Abstimmung der finalen Ziele und entsprechenden Teilziele für das erste Jahr der zweiten Förderphase.

Der Forschungscampus DPP hat viel vor:

© Forschungscampus DPP, Aachen.

„Wir wollen unsere Strukturen weiter optimieren und die Zusammenarbeit noch effizienter gestalten“, berichtet Dr. Christian Hinke, Leiter des Forschungscampus DPP in Aachen. „Mit neuen und zahlreicheren Partnern, als es bislang der Fall war, stehen wir vor der Herausforderung, möglichst jedem gerecht zu werden. Wir wollen nicht nur alle unter ein Dach bringen, sondern darunter auch weiterhin positiv und produktiv zusammenarbeiten!“

 

 

 

 

 

 

 

EB